BOH kompakt 2015:     ... vorheriger Artikel     nächster Artikel ...


LIVE-ORCHESTER BEI THEATER-INSZENIERUNG

Wie eine außergewöhnliche regionale und internationale Geschichte, die eine ganze Provinz prägt, wird derzeit in Hengelo (Niederlande) gezeigt. Bei diesem aktuellen Großereignis in der Grenzregion wirkt das Blasorchester Havixbeck mit. Zum 150-jährigen Jubiläum der Firma STORK, ist ein Musiktheater entstanden, welches als Ode an die Twente Verarbeitungsindustrie gilt. Eine Geschichte, die Generationen von Twenter Bürgern ernährte und sogar Twente weltweit bekannt machte. Das Theaterspektakel handelt von Erwartungen, Enttäuschungen, Träumen, Taten, der Vergangenheit, heute und der Zukunft.

Das Musiktheater ist als Zeitreise inszeniert und ist gespickt mit tollen Kostümen, eingehender Musik und großartigen Schauspielern. Schauspieler der Theater Enschede, Almelo und Hengelo und ein 40-köpfiges Ensemble von Amateurschauspielern werden bei den Aufführungen von einem Live-Orchester begleitet. Die MusikerInnen des Blasorchesters werden am kommenden Wochenende im Orchestergraben sitzen und sich dieser neuen musikalischen Aufgabe stellen. Im Vorfeld war der musikalische Leiter Jos Pijnappel in Havixbeck zu Besuch und hat mit den MusikerInnen die Stücke eingeübt. Pijnappel wird auch am Wochenende das Orchester dirigieren.

„Stork“ ist der zweite Teil des Vierteilers „Die Geschichte von Twente“. Das ist der Name, unter dem vier Gemeinschaftsprojekte in vier Jahren, die in der Geschichte Twentes verwurzelt sind und nationale Bedeutung und internationale Bedeutung haben, verwirklicht werden. Zum ersten Teil kamen im letzten Jahr über 27.000 Besucher.

Mit großer Vorfreude blickt das Orchester auf die zwei Abende, die restlos ausverkauft sind. Am Abend werden jeweils ca. 1000 Zuschauer erwartet. Auch der eigene Dirigent Dirk Annema, der den Kontakt hergestellt hat, wird im Publikum sitzen und sich das Orchester aus einer anderen Perspektive anhören.

Das Mitwirken an diesem Projekt wird im Rahmen des INTERREG V A Programms Deutschland-Nederland ermöglicht und von der Europäischen Union mitfinanziert.


Programm Konzert 2018