BOH kompakt 2015:     ... vorheriger Artikel     nächster Artikel ...


24.09.2016 Vorbereitung auf die Kirchenkonzerte


Die Orgel wird als Königin der Instrumente bezeichnet.

Johann Sebastian Bach schrieb im 18. Jahrhundert fantastische Werke für dieses Instrument.
Das wohl berühmteste Werk überhaupt ist die Toccata und Fuge in d-Moll.

Dieses großartige Werk hat Siegmund Goldhammer für Blasorchester umgeschrieben. Und an genau diesem Titel arbeiten die Musiker des Blasorchesters zur Zeit. Toccata und Fuge wird das Publikum überraschen und begeistern.
Große Akkorde wechseln sich mit rasanten Läufen ab. Damit das Zusammenspiel gut funktioniert, gab es am Wochenende einen Probetag in der Musikschule. Mit professionellen Dozenten wurden die Stücke für die Kirchenkonzerte in kleinen Gruppen vorbereitet.

Nach einem gemeinsamen Abendessen fügte Dirigent Dirk Annema die einzelnen Teile zusammen. In der Gesamtprobe wurden ebenso die ruhigen Titel wie der „St. Thomas Choral“ oder „Rest“ verfeinert.

In „Angels on High“ ist der Posaunist Julius Wessels als Solist gefragt.

„The Eighth Candle“ beschreibt musikalisch das jüdische Hanukkah-Fest. Vor allem der tänzerische letzte Teil des Werkes mit seinen für uns ungewöhnlichen Taktarten reißt die Havixbecker Musiker und sicherlich auch das Publikum mit.

Nach sechs Stunden Probe ging es zum gemütlichen Teil über.

Die Kirchenkonzerte sind in Nijverdal, Münster, Coesfeld-Lette und Ahlen zu hören. Das erste Konzert führt das Blasorchester unter der Leitung von Dirk Annema am 13.11. in seiner niederländischen Heimat in Nijverdal auf.