BOH kompakt 2015:     ... vorheriger Artikel     nächster Artikel ...


Nov. 2015 Kirchkonzert

Dass dieses Blasorchester zu den besten im Land Nordrhein-Westfalen gehört, konnte das Ensemble im September beim Landesorchesterwettbewerb in Duisburg wieder einmal mit großem Erfolg unter Beweis stellen.

Mit der Note „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ belegte das Blasorchester Havixbeck von 1878 e.V. den zweiten Platz beim Wettbewerb. Eines der Wettbewerbsstücke war „Between the two Rivers“ von Philip Sparke.

In diesem Höchststufenwerk verarbeitete der englische Komponist den deutschen Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ in verschiedenen Variationen mit ganz unterschiedlichen Rhythmen und Tempi und endet in einem majestätischen Klang der Blechbläser mit filigranen Umspielungen der Holzbläser. Der Titel passt natürlich auch hervorragend in ein Kirchenkonzertprogramm und so spielen die Havixbecker Musiker dieses Werk am Sonntag, 15.11.2015 um 17 Uhr in der St. Johannes-Kirche in Coesfeld-Lette.

Nach der Betrachtung Gottes als feste Burg wird in dem Titel „Of Castles and Legends“ ein Drama aus der Ritterzeit musikalisch erzählt. Bedroht von Raubrittern und Schurken stürzt sich die Jungfrau vom Burgturm in den Tod, die Burg brennt nieder und seit dieser Zeit erscheint von Zeit zu Zeit eine weiße Jungfrau in der Ruine der Kugelsburg.

Der Komponist Thomas Doss benutzt eine so anschauliche Tonsprache, dass das Publikum in der Musik die einzelnen Szenen sicherlich wieder erkennen wird. So lautet auch Motto des Konzertes „Of Castles and Legends“. Abgerundet wird das ca. einstündige Programm mit Bach-Chorälen, die unter die Haut gehen. Dirigiert wird das Blasorchester Havixbeck von 1878 von Gustl Wessels.

Der Eintritt ist frei.

Lassen Sie sich überraschen.