BOH kompakt 2015:     ... vorheriger Artikel     nächster Artikel ...


21.03.2015 18:00h: Frühjahrskonzert, „Expedition zum Frieden"

In Kooperation mit der „Expedition zum Frieden“ veranstaltet das Blasorchester unter der Leitung von Christian Topp am 21. März ein Frühjahrskonzert, das sich thematisch und musikalisch mit dem Ersten Weltkrieg auseinandersetzt.

Es werden überwiegend Werke aus dieser Zeit gespielt.

Das muss das Publikum jedoch nicht abschrecken, denn die Musik der Jahre 1914-18 diente nicht nur militärischen Zwecken. Natürlich erklingen auch Märsche aus dieser Zeit.

Andere Komponisten wie Robert Stolz schrieben auch in den Kriegsjahren wunderschöne Lieder und Operetten, von denen man viele heute immer noch gut kennt. Auch zeitgenössische Musik, die sich mit dem Thema Erster Weltkrieg befasst, wird zu hören sein.

Filmmusik darf natürlich nicht fehlen. Das Konzertprogramm ist somit nicht nur vielseitig sondern im thematischen Bezug sehr spannend und hörenswert. Um den Werken den musikalischen Feinschliff zu geben, fuhren die Mitglieder des Blasorchesters am vergangenen Wochenende in die Jugendherberge nach Meppen, um intensiv zu proben.

Einigen Gastdozenten probten mit einzelnen Sätzen und Registern. Täglich standen auch Gesamtproben mit Christian Topp auf dem Plan. Und die Arbeit hat sich gelohnt.

Die “Expedition zum Frieden“ ist ein Projekt der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und wird umgesetzt durch die Arbeitsstelle Forschungstransfer und dem Historischen Seminar.

Weitere Infos zu diesem besonderen Konzert sind im
Pressebereich zusammengestellt sowie auf dem Konzerthinweis der Uni Münster .